Aktuelles

Info zum Seminarangebot 2018

Liebe Kameradinnen und Kameraden, in den letzten Tagen erleben wir einen richtigen „Run“ auf unsere Seminare und Workshops, die im Seminarangebot 2018 beschrieben wurden. Wir sind hocherfreut, dass die Angebote...

mehr lesen

Seminarangebot des LFV M-V für 2018

Liebe Kameradinnen und Kameraden, sehr geehrte Damen und Herren, der Landesfeuerwehrverband Mecklenburg-Vorpommern und die Landesjugendfeuerwehr Mecklenburg-Vorpommern veranstalten im Jahr 2018 wieder eine Vielzahl a...

mehr lesen

Zündfunken gesucht!

Du hast eine zündende Idee, die zu unserem Projekt passt und Lust, sie umzusetzen? Dann schreib uns und wir unterstützen Dich gern dabei! mehr lesen

... auch auf facebook.

Informiere Dich über aktuelle Vorhaben, Projekte und Ideen auch auf Facebook! zur facebook-Seite

08.11.2017

 

Landesfeuerwehrverband stellt Imagefilm vor

 

Schwerin: Der Landesfeuerwehrverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. (LFV M-V) hat im Rahmen seiner Delegiertenversammlung am 21. Oktober in Wismar den Imagefilm des LFV M-V vorgestellt.

 

Zusammen mit der Firma simpleshow wurde ein knapp dreiminütiger Film erstellt, der die Arbeit des Landesfeuerwehrverbandes erklärt und die Bedeutung für die Feuerwehren in der Ebene auf verständliche Weise hervorhebt.

 

Der Imagefilm steht allen Feuerwehren, Feuerwehrangehörigen und Interessierten der Verbandsarbeit zum kostenlosen Download auf der Seite des LFV M-V unter www.landesfeuerwehr-mv.de/downloads-links unter dem Punkt „Downloads der Landesfeuerwehr“ zur Verfügung.

 

Zukünftig wird das kurze Video auch immer wieder angewendet, um im Rahmen von Vorträgen und Vorstellungen einen kurzen Überblick über die Verbandsarbeit zu geben.

 

Der Landesfeuerwehrverband Mecklenburg-Vorpommern vertritt als Dachverband alle öffentlichen Feuerwehren in Mecklenburg-Vorpommern. Als Interessenvertreter und Fachverband im Feuer- und Brandschutzwesen engagiert er sich in allen Angelegenheiten für die über 40.000 Mitglieder aus über 945 Freiwilligen Feuerwehren, 6 Berufsfeuerwehren und den 606 Jugendfeuerwehren.

 

 

 

<iframe width="854" frameborder="0" height="480" src="https://www.youtube.com/embed/Fdu52WOeqlU" gesture="media"></iframe>

Das Projekt wird finanziert und unterstützt von