Aktuelles

Anmeldung zum Landeszeltlager 2019 ab jetzt möglich

Es geht los, die Anmeldephase für das Landeszeltlager 2019 startet heute. Vom 30. Juni bis 6. Juli 2019 tauchen wir die Insel Rügen in blau und orange. Und eure Jugendfeuerwehr kann dabei sein. Einfach die Anmeld...

mehr lesen

Info zum Seminarangebot 2018

Liebe Kameradinnen und Kameraden, in den letzten Tagen erleben wir einen richtigen „Run“ auf unsere Seminare und Workshops, die im Seminarangebot 2018 beschrieben wurden. Wir sind hocherfreut, dass die Angebote...

mehr lesen

Zündfunken gesucht!

Du hast eine zündende Idee, die zu unserem Projekt passt und Lust, sie umzusetzen? Dann schreib uns und wir unterstützen Dich gern dabei! mehr lesen

... auch auf facebook.

Informiere Dich über aktuelle Vorhaben, Projekte und Ideen auch auf Facebook! zur facebook-Seite

09.01.2018

 

Info zum Seminarangebot 2018

Liebe Kameradinnen und Kameraden,

 

in den letzten Tagen erleben wir einen richtigen „Run“ auf unsere Seminare und Workshops, die im Seminarangebot 2018 beschrieben wurden.

 

Wir sind hocherfreut, dass die Angebote dort so gut bei euch ankommen. Leider müssen wir dazu jedoch erklären:

 

Bei dem Seminarangebot handelt es sich um einen Überblick über die angebotenen Workshops, Seminare und Lehrgänge. Es ist nicht möglich, sich vorab ohne offizielle Ausschreibung (und diese bedingt vor allem den Termin der Veranstaltung!) schon vorab einen Platz zu sichern.

 

Die Einladungen mit den Anmeldeunterlagen zu all unseren Seminaren verteilen wir auf gewohntem Wege per Mail über die Kreis- und Stadtfeuerwehrverbände. Diese leiten es dann in euren Zuständigkeitsbereich weiter.

 

Alle bis jetzt eingeschickten Anmeldungen im Rahmen  einer „Initiativbewerbung“ beziehungsweise „Initiativanmeldung“ sind nichtig. Bitte wartet also die Einladungen zu den entsprechenden Veranstaltungen ab.

 

Wir danken für euer Verständnis und freuen uns, euch dann bei dem jeweiligen Workshop und dem jeweiligen Seminar persönlich zu treffen.

 

Eure Mitarbeiter des Landesfeuerwehrverbandes Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Das Projekt wird finanziert und unterstützt von